Springe zum Inhalt

Chronik 2018/17 – SwinG e.V. – Gemeinschaft – konkrete Planungen

 

2018 - Vereinsarbeit - Gemeinschaft - konkrete Planungen > Fotos

 

  • Mit dem Know-how eines Mitglieds wird eine Webseite eingerichtet und "swing-marburg.de" geht online 
  • Die Stadt Marburg gewährt SwinG über die neu eingerichtete "Koordinationsstelle für Gemeinschaftliches Wohnen" eine finanzielle Unterstützung für Beratung
  • Dr. Renate Buchenauer vom Planungsbüro Buchenauer berät bei den Gesprächen mit der GeWoBau und begleitet den Gruppenprozess bei ersten Überlegungen "Wem gefällt welche Wohnung?"
  • SwinG richtet einen 4wöchentlichen Stammtisch ein - für interessierte Wohnprojektler - für SwinG und darüber hinaus 
  • Besuch des Wohnprojektes "Gemeinschaftlich Wohnen eG" in Wiesbaden 
    und als Mietwohnprojekt "Unter einem Dach" 
    in Dreieich

 

  • Konkrete Planungen mit der GeWoBau Marburg -  in mehreren Treffen werden die Pläne mit den SwinG Mitgliedern abgestimmt
  • statt dem "Letter of Intent" bereiten wir einen Kooperationsvertrag vor
  • der Bauantrag wird gestellt 

 

  • Stadtspaziergang mit dem Oberbürgermeister zum Thema "Gemeinschaftliches Wohnen in Marburg" im Rahmen der Aktion "3000 Schritte mt dem OB" als Kopplung von mehr Bewegung und mehr Kontakt

 

  • Einige Teilnehmer verlassen das Projekt
  • Teilnahme von SwinG e.V. am Wettbewerb für den Hessischen Preis 2018 für Innovation und Gemeinsinn im Wohnungsbau
  • SwinG macht mit bei "Radio unerhört Marburg": "Mitgemacht - gut älter werden in Marburg" und berichtet über Gemeinschaftliches-Wohnen-Planen
  • Workshop zur Gemeinschaftsbildung und -klärung mit Claudia Liebst, GFK Trainerin, Marburg
  • es werden AGs gebildet, die anstehende Themen erarbeiten, bei denen sich auch neue Mitglieder einbringen können
  • Kontaktaufnahme zu interessierten Familien
  • Teilnahme am Höfefest im zukünftigen Wohnumfeld in Weidenhausen mit einem kleinen Infostand
  • Mitarbeit im Netzwerk Marburg Gemeinschaftlich Wohnen 
    VHS Veranstaltung "Wohnprojekt zur Miete   -   starten und leben"
  • Vorstellung des AK "Gemeinschaftliches Wohnen" am "Tag der Offenen Tür" im Pflegezentrum (BiP)   
  • Besuch des (Miet-)Wohnprojekts "Die Herbstzeitlosen" in Bad Orb und genossenschaftliches Wohnen mit der Wohngeno in Friedberg/Frankfurt
  • und "Wohnen mit Kindern"

 

 

  • Besuch der Wohnpjektbörse in Frankfurt
  • In einer Mitgliederversammlung werden neue Mitglieder aufgenommen
  • Das Ergebnis der AG "Voraussetzungen für eine Vereinsmitgliedschaft bei SwinG e.V." wird vorgestellt und beschlossen und
  • Verschiedene Themen werden in AGs erarbeitet, eine Ergänzung zum Konzept beschlossen
  • Gemeinsamer Workshop, moderiert von Renate Buchenauer

2017 - Vereinsgründung - öffentliche Präsentation

  • durch aktive Öffentlichkeitsarbeit kommen Singles, Paare und Familien mit Kindern dazu
  • es wird zum generationsübergreifenden Wohnprojekt
  • Überarbeitung des Konzeptes
  • Zusage der GeWoBau, mit SwinG zusammen Gemeinschaftliches Wohnen zu verwirklichen auf Grundlage des von uns erarbeiteten "Letter of Intent" (Absichtserklärung)

  • Gründung des Vereins "SwinG e.V.", (Satzung) und Sommer-Grillfest
  • Workshop mit Frau Hoemberg (Coaching) zum Thema
    Standortbestimmung - Kommunikation - Wohnungswünsche
  • Mitarbeit im Arbeitskreis "Gemeinschaftliches Wohnen Stadt/Land", um diese Wohnform zu präsentieren
  • Vorstellung von SwinG in der Presse
  • Präsentation von "SwinG e.V." beim Projekttag "Gemeinschaftliches Wohnen" der Stadt Marburg und des Landkreises
  • "SwinG e.V." wird eine Gemeinnützigkeit anerkannt

Chronik